Truemind

Workshop 4: Agiles Projektmanagement

Wer nicht umstellt, hat verloren?

Was kommt auf Sie zu? Eine Kurzvorstellung:

AGIL gilt mittlerweile als neues Allheilmittel für Zukunftsfähigkeit. Man arbeitet nicht mehr nur AGIL, man ist AGIL. Wer nicht auf AGIL umstellt, hat eigentlich schon verloren.

Doch was bezweckt agiles Arbeiten eigentlich wirklich? Wann ergibt agiles Arbeiten Sinn und wann nicht? Wo liegt der Unterschied zwischen Scrum-Master und Product-Owner? Welche Schritte sollte ich gehen, um agiles Projektmanagement in meinem Unternehmen gewinnbringend einzuführen?

In diesem Workshop räumen wir mit Mythen und falschen Herangehensweisen auf. Wir erkennen gemeinsam, wo das Tool AGIL eigentlich herkommt, welchem Zweck es dient und wie man es im Kontext der eigenen Situation gewinnbringend anwendet.

Unser gemeinsames Ziel

  • Klare Definition des Grundgerüstes und Kontextes
  • Klare Abgrenzung, wann und an welchen Stellen agiles Projektmanagement Sinn macht und wann nicht
  • Das Erkennen, welcher Teil Tool und welcher Mindset ist
  • Das Erlernen konkreter Anwendungsschritte und Maßnahmen zur Einführung von agilem Projektmanagement

Wie wir gemeinsam dort hin kommen

  • Vorstellung der Basics
  • Aufzeigen der richtigen Qualitätsfragen als Fundament
  • IST-Analyse der Ausgangslage
  • Gemeinsames Erarbeiten und Anwenden der agilen Arbeitsweise in unterschiedlichen Ausgangssituationen

Das Investment

  • 6-8 Stunden und bis zu 10 interessierte Mitarbeiter
  • Neugierde und Interesse
  • 3.500 Euro inklusive Vor- und Nachbereitung
  • Reise- und Hotelkosten